Zum Inhalt springen

Diätplan – Warum sollte man Gewichtverlieren

Teile unseren Beitrag!

Alles was Sie über einen Diätplan Wissen müssen, finden Sie auf Ernährungsbalance.de – dieser Artikel fasst eine Menge Infos über Diäten, Jojo-Effekte, Hormone, Ballaststoffe sowie Vitamine und Mineralstoffe zusammen. Entscheidend ist nicht die Frage welche Diät perfekt ist, sondern welche Diät bei Ihnen nachhaltig ist und das abgenommene Gewicht, abgenommen bleibt.

 

 

Warum sollte man Abnehmen/ Gewichtverlieren ?

Übergewicht bzw. Adipositas ist weitverbreitet in vielen Ländern, vor allem Industriestaaten. Allgemein ist Übergewicht als eine Ansammlung von Körperfett zu verstehen, die über die gesunde Norm hinausgeht (Deutsche Adipositas Gesellschaft, 2012). Wichtig hierbei ist es, zwischen den Ausprägungen zu unterscheiden, um mögliche Risikofaktoren einordnen zu können. Als Basis zur Berechnung der Klassifikation gilt der Body-Mass-Index (im Folgenden BMI), welchen die WHO im Jahr 2000 wie folgt veröffentlichte. Bei erhöhter Muskelmasse zählt aber der BMI-Rechner nicht, auf meiner Webseite von meiner Ernährungspraxis habe ich einige Körperrechner veröffentlicht. Sie können die Programme kostenfrei nutzen, hier geht es zum Link: www.Ernährungsberatungbacknang.de. Schnell eine Übersicht bilden: Die Klassifizierung von Übergewicht nach dem Body-Mass-Index (WHO, 2000)

 

(c) www.BMI-Rechner.net[/su_expand]

Adipositas Grad 1

 30,0 – 34,9 BMI

Adipositas Grad 2

 35,0 – 39,9 BMI

Adipositas Grad 3

 >40 BMI

Wie erstellt man eine gute Diät – Wochenplan ?

Entscheident in einer nachhaltigen Diät ist, dass Sie Ihre lebensnotwendigen Nährstoffe abdecken. Wie die Ballaststoffe und die Vitamine und Mineralstoffe zu 100% um keinen Jojo-Effekt zu kriegen – Lesen Sie dafür die Überschrift dieses Blogbeitrages .

  • Simple, mit vielen Vorteilen, effektiv und wirkungsvoll ist es seine Kalorien zu pendeln.

Das bedeutet, dass Sie sich am Wochende treffen und Mehr Kalorien essen. Pro Woche können Sie dabei 3500 Kalorien ins Defizit gehen. Mit dem nachfolgenden Beispiel gehen Sie 2700 Kalorien ins Defizit und erhalten nebenbei Ihre Sozialen Kontakte durch ein Treffen am Samstag mit Ihren Freunden.

Wochenübersicht mit Beispiel:

Montag

 – 700 Kalorien

Dienstag

 – 500 Kalorien

Mittwoch

 – 300 Kalorien

Donnerstag

 – 300 Kalorien

Freitag

 – 500 Kalorien

Samstag

 + 300 Kalorien
(Treffen mit Freunden)

Sonntag3

 – 700 Kalorien

 

Die Pendeldiät eignet sich für Jeden! Für jeden Freizeitsportler, sowie für Profi. Nicht-Sportler profitieren ebenso wie Sportler. Die Erfahrung zeigt, dass durch diese Pendel-Diät Personen wesentlich mehr Energie haben, mehr Abwechslung. Die kontrollierte Steuerung der Nahrungsmenge nach Kalorien, Wochentag und Belastung in der Woche macht Sie zu einer sehr erfolgreichen Ernährungsform. Die Diät kann auch moderat ausgeschlichen werden

 

Wie hoch ist mein Kalorien-Bedarf pro Tag?

Der Kalorien-Grundumsatz kann zwischen Alter, Größe, Geschlecht, Muskel/ Fettanteil variieren.

(c) www.BMI-Rechner.net

 

Was ist eine sinvolle Diät ?

Eine sinvolle Diät deckt alle Vitamine und Mineralstoffe ab. Warum ? Weil so die Hormone Leptin und Gherlin, die als “Jojo-Hormone” bekannt sind fernbleiben. Mehr dazu im Blogartikel:

Eine Diät mit ausreichend Fett hat nebenbei die erwähnten Vorteile in der Einleitung. Die Vorteile sind:

  • Reduziert das Risiko für koronaren Herzkrankheit [1]
  • Senkt Cholesterin und erhöht das Fett Hdl (positiv) [2]
  • Beugt einen degenerativen Abbau von Ihrem Gehirn vor [3]

Der Austausch von Algenöl und Fisch  für Chips und Hot Dogs ist sinnvoller Schritt. Aber es gibt noch viel mehr Schritte die Sinn ergeben und Ihre Erfolge erhalten. Lesen Sie weiter, um herauszufinden,welche Schritte Ihre Diät auf die nächste Stufe bringen.

 

Welche Diät ist die beste ?

Wie schon in der Einleitung beschrieben, ist es nicht sinnvoll die perfekte oder die beste Diät von jemanden anderes zu Übernehmen. Sie sollten darauf achten, dass die Diät in Ihren Alltag integriebar ist und die Anti-Jojofaktoren erfüllt.

  • Ballaststoffe – 100%
  • Vitamine – 100%
  • Mineralstoffe – 100%
    * ( Nach D-A-C-H Referenzwerten)

Auch wenn es sich so liest, dass es keine “Weltneuheit ist” seine Nährstoffe abzudecken, machen es doch leider nicht 95% der Personen die meine Ernährungspraxis aufsuchen. Der Grund warum Sie sich für eine professionelle Beratung entscheiden ist immer der gleiche, die Diäterfolge bleiben aus und die Hemden, oder Hosen passen vor 10 Jahren nicht mehr.

 

Fragen zum Diätpläne

Es gibt so viele Diäten, die Mayo Diät, Brigitte Diät, Kohlenhydrat Diät, Eierdiät, Kartoffeldiät, Kohlsuppe Diät, die “Heilfastenkur” und die Trennkost Diät. Im Grunde geht es immer um die Abdeckung der Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe, sowie Fettsäuren und Aminosäuren bei einem Kaloriendefizit. Nur weil eine Diät 2018 von jemanden aus Holleywood entwickelt wurde, ist die Diät besser oder gesünder.

 

Was darf ich essen wenn ich abnehmen will – Tabelle ?

Es gibt zahlreiche Lebensmittel die in Ihrer Diät nicht fehlen dürfen:

  • Gemüse – Vitamin- und Ballaststoffquelle
  • Früchte – Vitamin- und Ballaststoffquelle
  • Nüsse, Samen und Hülsenfrüchte – Protein- Ballaststoffquellen
  • Kartoffeln – Kaliumquelle und Bekannt für eine gute Sättigung
  • Urkorn wie Dinkel und Superfoods wie Chia- und Leinsamen – Ballastoffquelle und Vitaminquelle
  • Kräuter und Gewürze  Vitamin- und Mineralstoffquelle
  • Fisch und Meeresfrüchte – Fettsäurenquelle die in keiner Woche fehlen darf und Proteinquelle
  • Native Öl extra – Enhalten CLA- Fettsäuren
  • Geflügel, Eier, Käse und Joghurt (in Maßen) – Enthalten ebenfalls Fettsäuren und Proteine

Produkte die kein fester Bestandteil der Diät sein sollten:

  • Stark verarbeitete Lebensmittel  und Zucker
  • Raffinierte Körner
  • Transfette und raffinierte Öle
  • Verarbeitetes Fleisch

Leider ist nahezu jede Art von Fast-Food und Junk-Food aus dem Diätplan eliminiert. Auf Zucker zu verzichten ist auch dabei einer der erste Schritt in die richtige Richtung. Auch wenn vorallem das weglassen von Gewohnten Lebensmitteln einem schwerfällt, wird es die meisten Verbesserungen bringen. Produkte die kein fester Bestandteil in Ihrer Diät sind, sollten Sie als Chance sehen neues kennenzulernen und Ihr Fettgewebe noch schneller zu verbrennen bei gleichzeitigem Muskelerhalt.

 

Diät Gemüse, welches ist das beste ?

Gemüse hat in der Diät zwei Funktionen, es soll sättigen und Nährstoffreich sein. Eine Kombination von Gemüse ist sinnvoll um beide Wirkungen zu erhalten. Spinat ist super um seinen Vitamin und Mineralstoffbedarf zu decken, hat aber nur 1 Gramm Ballaststoffe pro 100 Gramm. Fenchel hingegen  dient höchsten als Kalziumlieferant mit 49 mg / 100 Gramm hat dafür aber 7 Gramm Ballaststoffe pro 100 Gramm.

Die nachfolgende Liste dient als Inspiration für Ihre Diät.

Was essen in einer Diät, wie deckt man seine Vitamine und Mineralstoffe ab ?

Besonders Vitamine und Mineralstoff-Reich sind Karotten und Spinat. Nebenbei, auch in diesem Jahr ist es möglich durch Ernährung alle Vitamine und Mineralstoffe abzudecken. In meiner Praxis erstell ich im Monat mehrere Ernährungspläne, die alle Vitamine und Mineralstoffe abdecken. Falls Sie keinen Diäterfolg haben nach dieser kostenfreien Anleitung kontaktieren Sie mich.

Was darf man abends bei einer Diät essen ?

Sollten Sie abends starken Hunger auf süßes haben, haben Sie grundsätzlich über den Tag zu wenig gegessen oder hatten zu wenig Ballaststoffe.

Für den Schlaf ist es zum Beispiel nicht förderlich eine Stunde vorm zu Bett gehen noch Kohlenhydrate zu essen. Sorgen Sie also für einen guten Schlaf in dem Sie über den Tag reichhaltig essen ( im Rahmen der Diät) und abends eher leicht verdauliche Lebensmittel essen. Das kann ein Skyr mit Blaubeeren oder ein Fitnessbrötchen mit (etwas!) Avocado sein.

Gluten in einer Diät ?

Für einige wirkt es wie ein Trend, sich Glutenfrie zu ernähren. Leider steht dennoch im Raum, dass sich das Getreide verändert hat und zunehmend mehr Menschen das Glutenreiche Getreide nicht vertragen.  [4] Die Anzeichen, dass jemand kein Gluten verträgt sind: Magen-Darm Beschwerden wie Blähungen, “Brainfog” eine Art nebeliges Gefühl im Kopf, Entzündung, Müdigkeit, Gelenkschmerzen. [5]

Die aufgeführte Diät von Ernährungsbalance ist eine gute Möglichkeit sich von Zucker, Donuts, Hambürger und Chips zu entwöhnen und richtig Lust und Hunger auf schmackhafte, nährstoffreiche und womöglich lebensverlängernde Rezepte zu haben. Mit ein paar kleinen Änderungen können stetig die Diät an Ihren Alltag besser anpassen, Platuas überwinden und sich an einem weiteren Gewichtsverlust zu erfreuen.

Weiterführende Links zu den markierten Quellen im Text: