Zum Inhalt springen

www.Ernährungsbalance.de Beiträge

Langlebigkeit durch Nobelpreis – Die Ernährung und Telomerverkürzung

Langlebigkeit und Telomerverkürzung Die Nobelpreisträgerinnen Dr. Blackburn und Dr. Epel haben in jahrelanger Forschung herausgefunden, wie und warum unser Körper altert – wie die Telomerverkürzung…

Schreib einen Kommentar

Vitamin D-Tagesdosis

Der Vitamin D-Artikel als kostenfreie Pdf:  Die Vitamin D-Tagesdosis In sozialen Medien sind Empfehlungen zur Dosierung von weit über 4000 Einheiten Vitamin D als Tagesdosis keine…

Kommentare geschlossen

Omega-3 und Krebs

Brustkrebsrisiko und Omega-3 Bereits seit 20 Jahren ist bekannt welche Auswirkungen Ernährungsgewohnheiten auf die Entstehung von Krebs haben (nach WHO 20 bis 70%). In der…

Kommentare geschlossen

was heißt Ayurveda? Ist die Therapie sinnvoll? Aus gegenwärtiger Sicht

Was heißt Ayurveda ? Wem hilft es und wer kann er anwenden? Ernährungsbalance beschäftigt sich grundsätzlich mit verschiedene Aspekten des Alterns, der Langlebigkeit und Ernährungstherapie von Krankheiten. Dieser…

Schreib einen Kommentar

Maximalist – liebe Menschen, benutze Gegenstände

Mich freut es, dass du vermutlich erneut einen meiner Artikel liest. Deshalb sogar Ernährungsbalance auf Facebook folgst. Nachdem der Artikel über Entrümpeln und Minimalisten so gut angekommen war, hab ich viele Anschriften erhalten. Diesen Anschriften dient der Beitrag. Was daran lustig war? Der Artikel ist der Kürzeste von meinen, deswegen werde ich  mich auch in diesem auf die Botschaft konzentrieren. Es geht darum, mehr aus seinem Leben zu holen, Personen lieben und weniger zu konsumieren.

Warum Artikel über Minimalisten beliebt sind?

Heute dreht sich alles nur noch um Marketing, Konsum und Kaufen. nicht um Menschen Familie und die Liebsten.
Mal ehrlich, jeder weiss, dass man in den letzten Stunden des Lebens nicht daran denken wird ein Handy oder Laptop gekauft zu haben.
Man wird an Personen, Momente mit Personen und Aussagen/ Handlungen die man bereut, Lügen oder Momente in denen man anderen etwas Schlechtes getan hat denken. Kurzum: Das Unterbewusstsein meldet sich.

Das Marketing der Firmen ist so raffiniert, diese Mechanismen des Unterbewusstseins auszunutzen. Die Werbeaussagen berühren Emotionen, kaufe den Gegenstand und du wirst ihn lieben. Kann der Mensch Gegenstände lieben? Ist das die gleiche Liebe wie zum Menschen?

Maximalist – liebe Menschen, benutze Gegenstände

Die Überschrift beinhaltet eine klare Strukturierung: Liebe deine Menschen und “benutze” Gegenstände. Es heißt nichts anderes als empfinde Gefühle für Menschen, anstatt für dein Handy oder Computer. Benutzen hört sich etwas negativ an, ist aber bewusst von mir als Überschrift gewählt. Denn das Gegenteil sollte man nicht machen.

 

Was ist ein Maximalist?

Ein Maximalist, ist jemand der daran arbeitet Familie, Freunde, Liebe aktiv mehr Freiraum zu schaffen. Wenn ein Minimalist etwas minimiere, um an Freiheit und Lebensfreude zu gewinnen, dann maximiere ich gleichzeitig . Wenn ich also ein Minimalist in Sachen Konsumgüter und Ballast bin, bin ich ein Maximalist für Freiraum und Einfachheit.

 
 

Was läuft bei den meisten Menschen falsch, die Menschen benutzen?

1: Das Mindset ist von Grund auf falsch
2: Ziele werden falsch gesetzt

Vor kurzem habe ich wieder das Buch: “Einsichten: Fünf Dinge, die Sterbende am meisten bedauern” gelesen. Jedes Kapitel vom Buch bestätigte einfach viele Gedanken von mir. Es tat gut das Buch zu lesen! Die Kapitel hatten die Inhalte: Mut haben sein eigenes Leben zu leben (1), weniger Arbeit(2), seine Gefühle ausdrücken (3), Kontakt zu Freunden(4), sich selbst erlauben glücklicher zu sein (5).

Mir hilft es, durch klare Empfehlungen aus Lebensgeschichten, sich ein Leben vorzustellen das glücklicher, erfüllter und zufriedener mit sich selbst zu sein.

Glücklicher, erfüllter und zufriedener mit sich selbst zu sein

Die erfüllten Menschen haben Ihre Träume gelebt, ihre verlorene Liebe erobert, sich für Ihr Umfeld entschieden welches Sie sich ausgewählt haben und natürlich sich auch von Personen verabschiedet die nicht gut waren.

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat abonniere unseren Blog durch ein “Gefällt mir” bei Facebook. Mit einem Klick zu unserer Seite.

Schreib einen Kommentar

tolle Kommentare!