Zum Inhalt springen

Was konnte ich im Ernährungsstudium lernen? Selbstständigkeit Ernährungsberater

Teile unseren Beitrag!

  • Ich entschloss mich den Bachelor of Arts Ernährungsberatung zu studieren um mehr über meinen eigenen Körper zu lernen und nach meiner Theorie, die Zeit welche in das Studium investieren musste am Ende des Lebens als verlängerte Lebenszeit zu haben ( Hier für empfehle ich das Buch von Prof. Blackburn – Nobelpreis über Telomere bzw. biologische Alterung)

Die Fragen: Was konnte ich im Ernährungsstudium lernen? Wie entwickelt sich eine Selbstständigkeit als Ernährungsberater? Von einem interessierten Leser finde ich toll und bringt mich zum Nachdenken! Ehrlich gesagt, vor dem Bachelor-Studium wusste ich über Ernährung schon einige Grundlagen. Zusammengefasst wusste ich vor dem Studium alles über:

  • Makronährstoffe
  • Wie man Gewicht verliert
  • Muskelmasse aufbaut
  • besser regeneriert und seinen Schlaf fördern kann
  • Ich wurde durch mein Wissen mit 17 Jahren Deutscher Meister in der Fitnessklasse bei der Nabba
    (88 Kg Bühnengewicht auf 186cm bei 4,6% Körperfett)

Aus meiner Leidenschaft entschloss ich mich für das Studium. Im Studium der DHfPG – Deutschen Hochschule für Gesundheit und Prävention ging es um Training, Ernährung, Biochemie und Beratung. Leider wurden für mein Empfinden aber Erkrankungen und allg.- Vitalstoffe zu wenig behandelt. Was mir im Studium vermittelt wurde sind sehr viele Punkte. Die wichtigsten Punkte für eine Selbstständigkeit musste ich mir selbst aneignen. Die sind meiner Meinung nach folgende

  • Gesunde Ernährung ist mehr als Obst und etwas Gemüse, eine Auswertung belegt was eine gesunde Ernährung ist (anstatt Regeln wie 5 Portionen Gemüse)
  • Baue die Systeme auf die für dich arbeiten, zum Beispiel eine Webseite die für wichtige Suchbegriffe weit oben steht
  • Erstelle die Vorlagen um Zeit zu sparen
  • Sorge für dein eigenes System. (Zum Beispiel habe ich in meiner Ernährungsberatung Backnang einen Online Terminkalender. Für jeden Patienten erstelle ich mir eine Mindmap, welche ich ebenfalls dem Patienten sende. Alle wichtigen Unterlagen werden geordnet dem Patienten geschickt per Email, so kann ich selbst in 2 Jahre alle Unterlagen mit einem Klick haben).

 

Studium der Ernährungsberatung

(1) Semester 1+2 : Grundlagen .. Grundlagen .. Grundlagen Meiner Meinung nach zu viel Theorie, jedoch war ich zu dem Zeitpunkt schon Teamleiter in der Telekommunikation neben meinem Dualen Betrieb und konnte zahlreiche Anregungen aus Beratung- und Service-Management nutzen.

(2) 3+4 Semester: Das Semester war sehr interessant, es ging um Kommunikation, Marketing, Ernährung ( 2 Prävention vor Erkrankungen) und Trainingslehre im

(3) 5 + 6 Semester: Es wurden wesentliche Punkte der Ernährungsmedizin behandelt. Die Inhalte der Ernährungsmedizin und Diätetik führen neben den Inhalten im Studium zur Zulassung zur Zertifizierung der DGE und somit Ernährungstherapie nach §43 SGB-V und §20 SGB-V. Das bedeutet, Patienten erhalten bei Notwendigkeit eine 80-100% Bezuschussung.

(4) 7 Semester: Bachelor-Arbeit

Während ich studierte hatte ich ein Arbeitspensum von etwa 240 Stunden im Monat, welches Notwendig war um nicht nur Kosten zu Decken sondern Kapital aufzubauen. Nebenbei wurde ich Teamleiter in der Telekommunikation und später im 6 Semester aufgrund meiner Teamleiter Erfahrung und meiner 4 jährigen Tätigkeit als Aushilfe Studioleiter. Der Studioleiter-Job war aber nicht mein Traumberuf, deshalb entschloss ich mich zur Selbstständigkeit. Im Vorfeld lerne ich Autodidakt Webseiten mit WordPress und Elementor zu erstellen, Grundzüge von CSS und PHP sowie modernes Marketing.

 

Selbstständigkeit

Zu aller erst braucht Ihr eine Idee und einen Plan, beide Punkte beantworten folgende Fragen:

  • Wie finden mich Interessenten/ Patienten ?
  • Was ist mein Traum der Selbstständigkeit ?
  • Wie lasse ich die Zeit für mich spielen?
  • Wie spare ich schnellst möglich 20000 Euro um von Anfang (an 100% Selbstständig zu sein) !?

Die ersten drei Fragen kann ich euch nicht beantworten, sondern nur beschreiben, dass ich mir Webseiten wie diese aufgebaut habe unter der ich leicht gefunden werde und ohne Arbeit aktuell 600 Besucher im Monat habe. Meine Traum Selbstständigkeit beinhaltet viele Punkte, einer der Punkte ist erfolgreicher Therapeut zu sein zu dem die Interessenten kommen (ohne Werbemaßnahmen), dieser ist nach ca. 3-4 Monaten Tätigkeit in Erfüllung gegangen. Die 20k Euro benötigt man dringen um direkt 100% Selbstständig zu sein, alles andere ergibt meiner Meinung nach absolut keinen Sinn. Du wirst auf Teilzeit niemals ernst genommen und niemals die Ideen Entwickeln wie auf Vollzeit. Wenn du Ernährungsberater werden willst um einfach nebenbei etwas Geld zu verdienen ok … Jedoch verachtet ich selber die Ernährungsberater, denn Sie sind um freundlich zu sein “ganz nett”. Können aber nicht in einem Umfang helfen wie ein Vollzeit Therapeut, welcher Kongresse besucht, zu 100% den Tag auf seine Praxis ausrichtet und stetig die Beratungsmethoden weiterentwickelt.

Falls du Fragen zum Studium hast, trete doch der Facebook Gruppe von mir bei und stell Sie in der Gruppe.

Viele Grüße