Zum Inhalt springen

Wie man sich sein Leben vorstellt?

Wie du es schaffst genau herauszufinden: (1) Wie du dein Leben leben möchtest und (2) was du überhaupt erreichen möchtest, und wie auf dem Weg zum Lebensende  (4) dein eigenes System erstellst um zu Wissen ob du auf deiner Zielgeraden bist.

Inhalte vom Artikel sind einige Werkzeuge: Entweder-oder-Prinzip;  Entscheidungen treffen und Big 5 for Live

Du wirst garantiert mit dieser Anleitung dein Traumleben haben, jedes Jahr soooo unglaublich viel über dich lernen und rausfinden wie es dir ideal gehen kann!

Vorab du lebst nur einmal, du kannst Zeit nicht mit Geld kaufen oder Momente nicht Rückgängig machen. Lass dir Zeit mit der Beantwortung der Frage und notiere dir immer wieder im Leben dein Standpunkt, deine Ziele um einen IST-Vergleich machen zu können und einen neuen Soll-Vergleich aufzustellen

Ironischerweise habe ich aktuell eigentlich gar keine Zeit den Artikel zu schreiben, ich verfasse meine Masterthesis und muss Sie in einigen Tagen abgeben …

Aber…. ich hab auch nach vielen Büchern immer wieder die Frage: Wie will ich eigentlich Leben und was will ich eigentlich? Was für Konsequenzen kann das Leben dann für mich in 10, 20, 30 Jahren haben.

In mir kommen Momente hoch, in denen ich binnen Sekunden entscheiden konnte. DAS WILL ICH NICHT → Ich möchte etwas wie das. Ich erhielt das und es was doch nicht so 100 % meine Vorstellung

Beispiel: Nach der Trennung einer langjährigen Beziehung sieht man sein Umfeld und weis … dieses Umfeld möchte man nicht behalten. In meinem Fall war es ich möchte luxuriös leben (Meine Vorstellung von luxuriös ist seine Umgebung zu mögen und sich sehr sicher zu fühlen, keinen der ein auf den Sack geht)

Schritt Nr. 1: Setzte dir erstrebenswerte Ziele die Momente, Inhalte oder Aufgaben sind. Gehe dabei so vor, dass du dir zwei Ziele aufschreibst, die nicht anders sein könnten. Beruflich mit 18 Jahren → ohne Studium Unternehmer werden oder studieren. Das Entweder-oder-Prinzip ist wichtig, dass du erst eine Sache voll und ganz probierst.

Schreibe dir auf einem DINA4 Blatt mehrere Ziele-Überschriften auf, du musst die Zielfindung nicht sofort machen, lies Ersteinmal den Artikel zu Ende und lasse dir wie immer ZEIT denn es ist dein Leben :).

(1) Nutze die Zielfindung um dir zu notieren Wie möchtest du Leben.

Schritt Nr. 2: Du in 40 Jahren hast 1 Min Zeit um dir zu sagen was du erreicht haben möchtest im Leben? Mache eine Mindmap. Anbei deine Grundstruktur. Mit Wegen, außen und innen.

Schritt Nr.3: Das Safari-Beispiel. Als ich mehr über Leben und Lebensziele in vielen Büchern gelesen hab wurde ein Vergleich genannt:
Am Ende von einer Safari bemessen die Urlauber in Zahlen den Urlaub als Erfolg, ob Sie bestimmte Tiere gesehen haben. 1x Tiger, 1x Löwe usw. Sie bereiten also Ihren Kopf darauf vor, was Sie erreichen wollen und sehen wollen und machen es messbar. Nutze die Inspirationen von Deiner Zielfindungen. Tausche den Löwen durch ein Ziel, welches Du mit dem Entweder oder Prinzip herausgefunden hast aus.

Das coole an The Big 5 for Live ist: Sie helfen einem seine Lebensziele in einem Wort zusammenzufassen. Zum Beispiel GEHEN oder jedes x bilibige Wort, auch wenn es am Anfang nicht perfekt ist.
Du wirst mit einigen Stunden Überlegen über einige Wochen dein Wort finden.

Mein Wort ist ÜBEN, mir ist der fünfte Buchstabe nicht eingefallen … nach 4 Wochen über „ÜBEN“ nachdenken ist mir die Korrektur eingefallen -> „UEBEN“.

Was üben für mich beinhaltet werde ich dir beantworten, wenn du mir die Frage in den Kommentaren stellst. Hinterlasse gern deine Erfahrung mit dem Artikel, damit er mit mehr Meinungen verständlicher beschrieben werden kann.

Ich wünsche dir viel Erfolg!
Sei auf deinem Weg Weise und überlege, korrigiere und notiere!

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.